Mauritius – Allgemeine Informationen, Tipps und Empfehlungen

Alle Reiseinformationen für einen perfekten Urlaub auf Mauritius

Mauritius gilt als wahres Paradies – kein Wunder, die von Palmen umsäumte Insel mitten im Indischen Ozean bietet nicht nur prächtige Blumen und weiße Sandstrände, sondern auch eine faszinierende Unterwasserwelt. Wer in dieses Paradies reisen möchte, sollte aber einige Dinge beachten. Welche das sind, verrät dieser Artikel.

Land und Leute

Mauritius ist ein Inselstaat im Indischen Ozean, der östlich von Madagaskar liegt. Neben der Hauptinsel gehören weitere kleinere Inseln wie die Insel Rodrigues zu Mauritius. Die Hauptstadt ist Port Louis, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes.

Die Menschen auf Mauritius gelten als sehr gastfreundlich und weltoffen. Die meisten Mauritier sind Hindus oder Moslems. Man sollte sich gegenüber den unterschiedlichen Religionen respektvoll zeigen, so ist beispielsweise knappe Kleidung sowohl in Moscheen als auch in Tempeln nicht angebracht. FKK am Strand ist offiziell verboten.

Bekannt für …

Mauritius ist vor allem für Wassersportler ein beliebter Hotspot. Strand und Meer bieten beste Voraussetzungen zum Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln, Segeln oder Kitesurfen. Aber auch kulturell hat der Inselstaat einiges zu bieten: ein Besuch der Zuckerrohr- und Teeplantagen oder der Meersalz-Gewinnungsanlagen in der Tamarina Bay sind sehr empfehlenswert. Spannende Erlebnisse versprechen auch ein Bummel durch die Hauptstadt Port Louis, die Besichtigung des hinduistischen Tempels von Triolet oder ein Besuch im Casela Vogelpark.

Übrigens: Mauritius ist ein beliebtes Ziel für Hochzeitsreisen. Zudem besteht die Möglichkeit, sich unter Palmen das Jawort zu geben. Die standesamtlichen Eheschließungen werden in Deutschland und Österreich anerkannt.

Anreise

Es gibt einige Direktverbindungen von deutschen Flughäfen aus. Der Flug zum Flughafen Sir Seewoosagur Ramgoolam im Südosten der Hauptinsel dauert elf Stunden. Wer Verbindungen mit Zwischenstopp(s) bucht, landet zumeist in Paris zwischen.

Die Zeitverschiebung hält sich übrigens in Grenzen: Im Winter sind es zur mitteleuropäischen Zeit plus drei Stunden; im Sommer plus 2 Stunden.

Weiterreise

Mauritius besitzt ein gut ausgebautes Linienbusnetz, das Reisende in fast jede Ecke der Hauptinsel bringt. In ländlichen Gebieten fahren die Busse bis 18.30 Uhr, in den Städten bis 20 Uhr. Zudem gibt es sogenannte Sammeltaxis (Taxi Trains). Wichtig: Auf Mauritius herrscht Linksverkehr.

Klima

Mauritius hat warme Sommer (November bis März) und milde Winter (Mai bis Oktober). Niederschläge gibt es vor allem im Sommer. Die mittleren Temperaturen an der Küste schwanken zwischen 21 °C und 27 °C, im Hochland zwischen 18 °C und 24 °C. In den Sommermonaten klettern die Temperaturen dank des Tropenklimas auf bis zu 35 °C. Dafür gibt es an den Küsten stets einen kühlen Wind. Das Meerwasser kühlt nie unter 20 °C ab; die maximalen Werte im Sommer liegen um 27 °C.

Reisedokumente

Für die Einreise ist ein gültiger Reisepass nötig (auch für Kinder). Alle Reisedokumente müssen dabei über das Reiseende hinaus gültig sein.

Visum

Wer als deutscher Staatsangehöriger Mauritius für einen touristischen Aufenthalt besucht, braucht ein Visum. Auch für alle anderen Reisezwecke wie z. B. Arbeitsaufnahme und Studium muss vor der Einreise ein Visum bei der zuständigen mauritischen Auslandsvertretung beantragt werden.

Zoll

Einfuhrbestimmungen

verboten
  • Pflanzen
  • Lebensmittel
  • Waffen (auch Pfefferspray) und Drogen aller Art (auch Zigarettenpapier)
  • eine Reihe pharmazeutischer Produkte
  • Ausrüstungsgegenstände zum Harpunenfischen
erlaubt
  • Gegenstände des täglichen Bedarfs
  • elektronische Geräte (begrenzt auf jeweils ein Gerät pro Person)
  • Devisen in unbegrenzter Höhe (müssen deklariert werden)
  • Einfuhr der Landeswährung ist auf 700 MUR, die Ausfuhr auf 350 MUR beschränkt

Kriminalität

Laut des Auswärtigen Amts kam es „in jüngerer Zeit vermehrt zu Diebstählen, bewaffneten Raubüberfällen auf Touristen und Einbrüchen in Ferienwohnungen. Ärmere Wohngebiete und wenig frequentierte Strandabschnitte sollten gemieden, bei einem Überfall auf Gegenwehr verzichtet werden“.

Wer auf Märkten in Port Louis, Grand Baie und Flic en Flac unterwegs ist, sollte auf Taschendiebe achten. Bei einem Umtausch von Geldbeträgen ist nach Verlassen der Bank erhöhte Vorsicht vor Überfällen geboten. Wertsachen sollten in Hotels und Ferienwohnungen stets für Dritte unzugänglich eingeschlossen werden. Zudem ist es ratsam, Fotokopien wichtiger Dokumente mitzuführen oder Kopien auf einem mobilen Gerät abzuspeichern.

Mit dem richtigen Verhalten minimiert man das Risiko, überfallen oder ausgeraubt zu werden. Dazu gehört:

  • keinen auffälligen Schmuck tragen
  • auf Kameras und Smartphones achten
  • wenn man es vermeiden kann, nicht nachts fahren
  • mit dem Auto nach Möglichkeit an bewachten Parkplätzen parken
  • keine Gegenstände sichtbar im geparkten Auto lassen

Essen und Trinken

Die Landesküche der Mauritier ist vor allem geprägt von der französischen, indischen und kreolischen Küche. Nahrungsmittel sollten immer gekocht oder geschält verzehrt werden. Wichtig: Unbedingt Fliegen von den Nahrungsmitteln fernhalten.

Das Leitungswasser hat auf Mauritius keine Trinkwasserqualität. Daher ist es ratsam, nur originalverpackte und möglichst kohlensäurehaltige Getränke in Flaschen oder Dosen zu konsumieren. Alternativ kann auch Wasser gründlich abgekocht werden. Auch zum Zähneputzen oder Waschen von Obst sollte kein Leitungswasser genutzt werden.

Mücken

Auf Mauritius können Mücken Krankheiten wie Dengue- oder Chikungunya-Fieber übertragen. Ein Malaria-Risiko besteht nicht. Eine Impfung oder medikamentöse Prophylaxe ist nicht möglich. Um sich ausreichend vor den Mücken zu schützen, sollte man auch tagsüber die Arme, Beine und Füße mit Kleidung bedecken und sich mit einem DEET-haltigen Antimückenmittel einsprühen. Zudem ist ein Mückennetz über dem Bett ratsam.

Wichtig: Mückenstiche nicht aufkratzen! Zudem sollte man das Tragen von greller oder schwarzer Kleidung vermeiden. Auch auf starkes Parfüm, Deo oder Aftershave sollte verzichtet werden, da die Duftstoffe stechende Mücken anlocken können.

Impfungen

Neben dem üblichen Impfschutz wird eine Impfung gegen Hepatitis A empfohlen.

Ein erhöhtes Infektionsrisiko besteht für:

  • Darminfektionen
  • Bilharziose
  • Hepatitis A

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung auf Mauritius ist ausreichend. Es gibt einige Krankenhäuser sowie oftmals einen medizinischer Notdienst vor Ort. Die beste medizinische Versorgung erhält man in den wenigen privaten Kliniken.

Wichtig: Vor Reiseantritt sollte eine gültige Auslandskrankenversicherung mit Rückholoption abgeschlossen. Aufgrund der Einfuhrverbote diverser Medikamente ist es zudem ratsam, ein ärztliches Rezept mitzunehmen, das den Besitz der Medikamente (in der Originalpackung!) rechtfertigt.

Geld

Die Landeswährung ist die Mauritius Rupie (MUR). Vielerorts stehen Bankautomaten zur Verfügung, um Bargeld abzuheben. Es kann aber auch oftmals mit Karte gezahlt werden. Dennoch ist die Mitnahme von Euro oder US-Dollar empfehlenswert, die in der Regel gerne angenommen werden.

Sprache

Auf der Insel wird Kreolisch gesprochen. Mit Englisch oder Französisch kommt man in der Regel aber auch gut weiter.

Baden im Meer

Wer im offenen Meer badet, sollte vorsichtig sein. Vor der Küste gibt es häufig starke und ständig wechselnde Meeresunterströmungen. Daher sollte man sich immer an markierte Badestrände sowie an die Grundregeln des Schnorcheln/Tauchens (nur mit Partner) halten.

Zudem ist es ratsam, am Meeresstrand und im Flachwasser in der Nähe von großen Steinen, an Stellen mit schlammigem Sand sowie auf Riffen Badeschuhe zu tragen, da sich dort u.a. giftige Steinfische verstecken können.

Zuständige Auslandsvertretung

Auf Mauritius gibt es keine berufskonsularische Vertretung. Zuständig ist die deutsche Botschaft in Antananarivo, Madagaskar (https://antananarivo.diplo.de/mg-de).

Zuständig für konsularische Hilfe ist die deutsche Botschaft in Pretoria, Südafrika (https://southafrica.diplo.de/sa-de/sa-vertretungen/sa-botschaft).

In Notfällen können sich Reisende vor Ort auch an den deutschen Honorarkonsul in St. Antoine, Goodlands wenden (https://southafrica.diplo.de/sa-de/sa-vertretungen/-hks/goodlands).

Zurück

Über uns

Bei uns finden Sie Tipps für Ihren nächsten Urlaub auf Mauritius, Hintergrund-Informationen zum Land, sowie günstige Reise-Angebote nach Mauritius. Unser Redaktionsteam durchstöbert täglich das Internet und spürt für Sie die günstigsten Hotel-, Flug- und Pauschalreisen für Ihren Mauritius-Urlaub auf.

Informa­tionen

Impressum

Datenschutz

 

Reise­magazin

Reiseziele

Reisetipps